Monat: November 2019

rotlichtlampe

Rotlicht förderlich für die Gesundheit?

Uncategorized

Gesundheit durch rotes Licht

Die Tatsache, dass rotes Licht gegen viele Krankheiten eingesetzt wird, mag zunächst einem alten Wissen der Hausfrau ähneln, ist aber in der Medizin seit vielen Jahren anerkannt. Eine Rotlichtlampe funktioniert auf zwei Arten: Erstens ist es natürlich die Hitze, die beruhigend und entspannend wirkt. Aber es gibt auch die Wellen, die von der Lampe ausgehen. Diese Partikelwellen breiten sich mit Lichtgeschwindigkeit aus, und während beispielsweise Radiowellen so weit auseinander liegen, dass unser Körper sie nicht wahrnehmen kann, erreichen uns die Hitzewellen einer roten Lampe in genau dem richtigen Abstand. Unser Körper reagiert, unsere Partikel schwingen mit und unsere Muskeln wärmen sich auf und entspannen sich.

Möchten Sie eine Erkältung sanft behandeln oder leiden Sie regelmäßig unter unangenehmen Spannungen? Oder haben Sie unangenehme Gelenkschmerzen? Vielleicht wäre die Behandlung mit solch einer Lampe für Sie nützlich, was sie in verschiedenen Ausführungen gibt. Diese Arten von Lampen regen mit ihren Infrarotstrahlen die Durchblutung an, wenn Sie die betroffenen Stellen damit bestrahlen. Verspannungen können leichter gelöst werden und Infrarotstrahlen oder die Rotlichtlampe wirken auch lindernd auf Gelenkschmerzen. Sie können einzelne Körperbereiche selektiv bestrahlen, aber es gibt auch Modelle, mit denen Sie z.B. den gesamten Rückenbereich einer angenehmen Wärme aussetzen können.

Infrarotstrahlen dringen einige Millimeter tief in unser Gewebe ein und erweitern die Blutgefäße, was die Durchblutung fördert. Diese art von Lampen sind besonders effektiv gegen Muskelverspannungen. Sie helfen aber auch gegen Halsentzündungen und Sinusitis, denn die Strahlen wirken auf das Gewebe und reduzieren die Schwellung leichter. Darüber hinaus regt die Strahlung die Durchblutung an, beschleunigt den Stoffwechsel und hinterlässt ein allgemeines Wohlbefinden.

Worauf ist bei einer Rotlichtbehandlung zu achten

Was Sie bei einer Rotlichtbehandlung beachten sollten, wenn Sie eine eigene Rotlichtlampe kaufen wollen, um eine regelmäßige Behandlung zu erhalten, sollten Sie auf einige Dinge achten. Zuerst einmal, gehen Sie niemals ohne Ihre Brille unter die Lampe. Es ist auch nicht sinnvoll, die Augen einfach zu schließen, da die Strahlen durch die Haut dringen. Setzen Sie sich immer in den richtigen Abstand zur Lampe. Darüber hinaus sollte bei akuten Entzündungen und Fieber Rotlicht vermieden werden. Wenn Sie diese wenigen Sicherheitsmaßnahmen beherzigen, können Sie auch mit Rotlicht Spannungen und Halsschmerzen lindern.

Neue Kommentare

    Was gab es hier früher?

    Die Charité-Universitätsmedizin Berlin hatte seit 2001 den weiterbildenden Masterstudiengang Consumer Health Care angeboten, der 2004 akkreditiert und 2009 reakkreditiert wurde. Die Gutachterkommission würdigte dabei die Verbindung von Wissenschaft und wirtschaftlichen Erfordernissen im Studiengang als innovativen Ansatz, der für die Studenten mit einem unmittelbaren Nutzen verbunden ist.
    Absolventen dieses wissenschaftlich fundierten und praxisrelevanten Studienganges erwarben damit eine zusätzliche Qualifikation für anspruchsvolle Aufgaben und leitende Funktionen in der Arzneimittelindustrie und in der Gesundheitsversorgung.
    Ab Herbst 2017 ist der Studiengang Consumer Health Care dann jedoch eingestellt worden. Das Institut für Public Health (IPH) der Charité-Universitätsmedizin Berlin bietet weiterführende Masterstudiengänge auf dem Gebiet Public Health und Epidemiologie an. Nähere Informationen finden Sie unter:

    https://iph.charite.de/studium_lehre/

    Nun möchte ich auf diesem Blog meine Gedanken rund um das Thema Gesundheit mit Ihnen teilen.